Die These vom Absterben des Staates. Nation und Staat bei Domenico Losurdo.

17. April 2019

Mittwoch, 19.30

Dozent:  Andreas Wehr

„Das Proletariat ergreift die Staatsgewalt und verwandelt die Produktionsmittel zunächst in Staatseigentum. Und damit hebt es sich selbst als Proletariat, damit hebt es alle Klassenunterschiede und Klassengegensätze auf, und damit auch den Staat als Staat. Der Staat wird nicht abgeschafft, er stirbt ab.“ Dieses allgemeingehaltene, zusammenfassende Zitat von Friedrich Engels aus dem „Antidüring“ hat die marxistische Diskussion über die Rolle des Staates geprägt. Der italienische, marxistische Philosoph Domenico Losurdo hat verschiedene Aspekte und Aussagen von Hegel, Marx und Engels, Lenin und Gramsci zur Rolle des Staates in Betracht gezogen und zu einer Konkretisierung beigetragen.

 

Ort: AWO -Tagesstätte, siehe Anfahrt