Was können wir von Karl Marx lernen? Zum Theorieansatz und zur Methode von Marx

19. Februar 2020

Mittwoch, 19.30

Dozent:  Prof. Richard Sorg

Karl Marx erging es wie seinem Dialektik- “Lehrer“ Hegel, der gleichfalls in der Geschichte immer wieder mal als „toter Hund“ betrachtet wurde. Auch im Jubiläumsjahr 2018 wurde im Urteil der „Leitmedien“ Marx als nur mehr historische Figur des 19. Jahrhunderts abgeheftet – von seinen und Engels bereits 1848 im Kommunistischen Manifest gemachten „prophetischen“ Aussagen zur Globalisierung mal abgesehen. Da diese Weltansicht aber etwas mit seinem Theorieansatz zu tun hatte, lohnt es, sich nochmal diese Theoriebasis genauer anzusehen, deren Ausgangspunkt die Kritik war, die wissenschaftlich fundierte, historisch – ökonomisch – politische Kritik der bestehenden Zustände.

 

Ort: AWO -Tagesstätte, siehe Anfahrt