Einführendes zu Materialismus und Dialektik bei Marx und Engels

18. März 2020

Mittwoch, 19.30

Dozent: Prof. Richard Sorg

Zur Theoriebasis von Marx und Engels gehören deren materialistische Sicht der Welt, der Natur wie der Gesellschaft. Zugleich haben sie den Materialismus Feuerbachs, von dem sie ausgegangen waren, später als unzureichend betrachtet, als zu wenig mit der menschlich – gesellschaftlichen Praxis verknüpft, als zu „mechanisch“. Darum haben sie, vom „idealistischen“ Hegel lernend, die bei Feuerbach vermisste Praxisseite philosophisch in Gestalt der Dialektik zum zentralen Merkmal ihres Theorieanstzes gemacht. – Beide Seiten ihres dann dialektischen Materialismus oder ihrer materialistischen Dialektik sollen philosophisch auch unter der historischen Entwicklung, wenn auch im Zeitraffer, kurz verfolgt werden.

Ort: AWO -Tagesstätte, siehe Anfahrt