Kapital killt Klima

20. Mai 2020

Mittwoch, 19.30

Dozent:  Tomasz Konicz

Die globale Entfaltung der kapitalistischen Wirtschaftsordnung und ihr Fortbestand ist gekoppelt an eine exponentiell steigende Ausbeutung aller Ressourcen. Das unbestreitbare Ergebnis dieser Wirtschaftsweise ist eine planetarische, ökologische Notlage, die allein durch Symbolpolitik, „Shame – Kampagnen“, individuelle Konsumveränderung oder folgenlose Ausrufung des Klimanotstandes nicht gelöst werden kann. Wer Klima und Menschheit retten will, muss an den Wurzeln ansetzen. Die kapitalistische Wirtschaft ist aufgrund der ihr innewohnenden, zunehmenden Widersprüche nicht in der Lage, die drohende Katastrophe abzuwenden.

Rosa-Luxemburg-Stiftung Schleswig-Holstein und MASCH-Wedel

 

Ort: AWO -Tagesstätte, siehe Anfahrt